Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

vom 22. bis 26. August 2018 im Schloss Pichl

Was ist denn schöner, als gemeinsam Freude an der Musik zu haben?

Herr Oliver Gilg (Waldhornlehrer in verschiedenen Musikschulen) organisiert die HORN WERKSTATT vom 22. bis 26. August 2018 im Schloss Pichl.

Die Idee ist, in diesem fünf Tage dauernden Kurs, die verschiedensten Facetten des Waldhorns zu präsentieren. Angefangen vom Einzelunterricht über das Ensemblespiel bis hin zur Korrepetition soll sich der Bogen spannen. Für die KursteilnehmerInnen wird ein Vorspielabend organisiert -Solo oder im Ensemble- und für die Studentinnen und Studenten ist ein Probespieltraining angedacht.

Es wird auch die Möglichkeit geben, das Alphorn zu bespielen und einmal das Naturhorn und deren Spieltechnik auszuprobieren.

Die Dozenten bringen sehr viel Erfahrung mit, da sie neben der Tätigkeit als Berufsmusiker in den diversen Berufsorchestern (Tonkünstler Orchester Niederösterreichisch, Wiener Symphoniker, Grazer Oper) auch als Lehrende in Hochschulen (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (MDW), Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) und Anton Bruckner Privatuniversität Linz) engagiert sind. Des Weiteren wird eine eigene Korrepetitorin dafür sorgen, dass die TeilnehmerInnen professionell am Klavier begleitet werden.

Informationen über den Kurs (Kursgebühr, Unterkunft & Verpflegung, Dozentinnen und Dozenten,...) erhalten Sie hier.

Die Anmeldung zur Hornwerkstatt erfolgt online: Johannes Brahms Musikschule

Beachten Sie den Anmeldeschluss: 1.Juni 2018