Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Forstlichen Ausbildungsstätte Pichl

 
Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Forstlichen Ausbildungsstätte (FAST) Pichl und den VeranstaltungsteilnehmerInnen gelten ausschließlich nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der kostenpflichtigen Anmeldung gültigen Fassung.

 

Anmeldung

 

  • Für alle Veranstaltungen der FAST Pichl (Ausnahme: Abendveranstaltungen) ist eine schriftliche Anmeldung (über die Website oder per E-Mail) mindestens fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich. Diese Anmeldung ist für Sie rechtsverbindlich.
  • Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung von unserem Sekretariat. Sollten Sie diese Bestätigung nicht erhalten, setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat in Verbindung, da Ihr Seminarplatz erst mit dem Ausstellen unserer schriftlichen Anmeldebestigung garantiert ist.
  • Bei den meisten Veranstaltungen ist die TeilnehmerInnenzahl beschränkt, Anmeldungen werden nach Datum und Uhrzeit des Einlangens gereiht. Sollte eine Veranstaltung zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bereits ausgebucht sein, nehmen wir Ihre Anmeldung in eine Warteliste auf. Bei Freiwerden eines Platzes werden Sie fix angemeldet und Sie erhalten eine entsprechende Nachricht aus unserem Sekretariat. Sollten Sie diese Veranstaltung nicht mehr besuchen wollen, ist eine schriftliche Abmeldung erforderlich.
  • Sie erhalten per E-Mail zeitgerecht eine detaillierte Einladung mit allen wichtigen Informationen zu der von Ihnen gebuchten Veranstaltung.
  • Bitte beachten Sie, dass es bei einzelnen Kursen Voraussetzungen hinsichtlich Mindestalter bzw. erforderlicher Vorkenntnisse gibt.
  • Sollten öffentlich-rechtliche Regelungen bestehen, die die Durchführung der Veranstaltungen einschränken (z.B. aufgrund von Epidemien), behalten wir uns das Recht vor, die Höchst­anzahl der TeilnehmerInnen entsprechend zu senken und bereits bestätigte Anmeldungen in Reihenfolge der Anmeldeeingänge (letzte Anmeldungen zuerst) wieder zu stornieren. .

 

Unterrichtszeiten
  • Alle Kurse und Seminare beginnen am ersten Veranstaltungstag um 09.00 Uhr, an allfälligen Folgetagen um 8 Uhr Kurse und Lehrgänge dauern üblicherweise bis 17.00 oder 18.00 Uhr, der Endzeitpunkt von Seminaren variiert.
  • Bitte planen Sie am (ersten) Veranstaltungstag vor Beginn ausreichend Zeit für die Anmeldung im Sekretariat ein.
  • Um pünktliches Erscheinen zum Unterricht wird gebeten.
  • Die genauen Zeiten sind jeweils aus dem Stundenplan (dieser wird am ersten Veranstaltungstag in gedruckter Form zur Verfügung gestellt) bzw. der Seminareinladung ersichtlich.
 
 
 
Kurs- und Seminargebühr
  • Veranstaltungsbeiträge der FAST Pichl sind nach § 6 UStG von der Umsatzsteuer befreit und enthalten daher keine abzugsfähige Umsatzsteuer.
  • Der Veranstaltungsbeitrag beinhaltet keine Unterkunfts- und Verpflegungskosten.
  • Die Kosten für Vortragsunterlagen sind im Veranstaltungsbeitrag inkludiert (ausgen. LFA-Kurse).
  • Die Gesamtkosten sind bar oder mittels Karte (Maestro, Visa) am Tag der Veranstaltung zu entrichten, oder nach Erhalt der Rechnung (per E-Mail) zeitgerecht an uns zu überweisen.

 

Stornobedingungen

 

  • Im Falle einer Verhinderung ist eine schriftliche Stornierung erforderlich.
  • Diese ist bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos. Nach dieser Frist wird eine Stornogebühr in Höhe von 50 % der ungeförderten Teilnahmegebühr, bei Nichterscheinen zur Veranstaltung die volle ungeförderte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.
  • Bei Kursen mit gesonderten Stornobedingungen sind diese im Rahmen der Anmeldung/Ein­ladung angeführt. Bei Nichtteilnahme an oder teilnehmerInnenseitigem Abbruch einer Veranstaltung wird die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet.
  • Für gebuchte und nicht stornierte Nächtigungen werden ab 3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn € 15,00/Nacht und Person, bei Nichterscheinen am 1. Kurstag 100 % der Nächtigungskosten verrechnet.
  • Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am ersten Veranstaltungstag kann der TeilnehmerInnenplatz an eine/n weitere/n InteressentIn vergeben werden.

 

 
Änderungen
  • Die Veranstaltungen werden über längere Zeiträume geplant. Aus organisatorischen Gründen kommt es im Lauf dieser Zeit manchmal zu Programmänderungen. Ebenso ist es möglich, dass die Mindestteilnehmerzahl einer Veranstaltung nicht erreicht wird und diese daher nicht zustande kommt. Die FAST Pichl behält sich daher Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, TrainerInnen, Umstellung des Stundenplans bei Lehrgängen, sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen vor.
  • Wenn eine Veranstaltung ausfällt, weil unvorhergesehene Ereignisse eingetreten sind, dann besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch (z. B. Fahrtkosten, Verdienstentgang) ist soweit gesetzlich möglich ausgeschlossen.
  • Sollten öffentlich-rechtliche Regelungen bestehen, die die Durchführung der Veranstaltungen in der zum Anmeldezeitpunkt vorgesehenen Form unmöglich machen (z.B. aufgrund von Epidemien), behalten wir uns das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen oder die Veranstaltungsform zu ändern (z.B. Online statt Präsenz). Sollte dies bei einer von Ihnen gebuchten Veranstaltung der Fall sein, werden wir Sie rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigen. Es können daraus jedenfalls - soweit gesetzlich möglich - keine Ersatzansprüche für entstandene Aufwendungen oder sonstige Ansprüche der FAST Pichl gegenüber abgeleitet werden.

 

Teilnahmebestätigung, Prüfung sowie Zeugnis, Zertifikat
  • Wenn Sie mindestens 80 % der Veranstaltungsdauer anwesend waren und den Teilnahmebeitrag bezahlt haben, können wir Ihnen eine Teilnahmebestätigung ausstellen.
  • Zu Prüfungen werden im Allgemeinen nur Personen zugelassen, die mindestens 80% des vorangegangenen Lehrganges oder Kurses besucht haben. Über die Zulassung entscheidet die FAST Pichl. Der Ablauf der Prüfungen ist durch die jeweils gültige Prüfungsordnung bestimmt.
  • Nach bestandener Prüfung wird ein Abschlussdokument (Zeugnis, Zertifikat) ausgestellt. Schriftlich abgelegte Prüfungsarbeiten werden nicht ausgehändigt.
  • Wenn Sie Duplikate benötigen, stellen wir Ihnen diese auch für zurückliegende Jahre gerne aus. Eine entsprechende Duplikats- bzw. Bearbeitungsgebühr wird verrechnet.

 

Haftungsausschluss
  • Für persönliche Gegenstände der TeilnehmerInnen einschließlich der Lernunterlagen wird seitens der FAST Pichl keine Haftung übernommen.
  • Aus der Anwendung der an der FAST Pichl erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber der FAST Pichl geltend gemacht werden.
  • Die FAST Pichl übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Internetseiten.
  • Den Anweisungen des Lehrpersonals und den Sicherheitshinweisen ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Jeder/Jede KursteilnehmerIn haftet für Schäden, welcher er vorsätzlich oder fahrlässig verursacht. Für allfällige Schäden kann in diesem Fall keinerlei Haftung übernommen werden.
  • Soweit gesetzlich zulässig, haftet die FAST Pichl nicht für Personen-, Sach- und Vermögensschäden der TeilnehmerInnen.
 
Aufnahmen
  • Die TeilnehmerInnen an Veranstaltungen der FAST Pichl erklären sich damit einverstanden, dass während der Veranstaltungen Ton- und Bildmaterial zu Übungs-, Dokumentations- und Werbezwecken aufgenommen werden können.
  • Aus diesen Aufnahmen können die TeilnehmerInnen keine wie auch immer gearteten Ansprüche ableiten und stellen die Aufnahmen der FAST Pichl für Marketingzwecke unentgeltlich und zeitlich uneingeschränkt zur Verfügung.

 

Gerichtsstand
  • Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Graz vereinbart. Diese Bestimmung findet auf Verbrauchergeschäfte keine Anwendung.

 

Datenschutz und Rücktrittsrecht, Barrierefreiheit