Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Motorsägenkurs zur Brennholzaufarbeitung

Auch wer nur gelegentlich zur Motorsäge greift, sollte Grundkenntnisse über die Motorsäge, Wartung, Handhabung und Unfallverhütung haben, um effizient, unfallfrei und ergonomisch arbeiten zu können.

Im Kurs wird Basiswissen rund um die Motorsäge und die Forstarbeit (Fäll- und Entastungstechniken, Einführung in die Ergonomie, Instandhaltung der Motorsäge, Arbeitskleidung, Unfallverhütung etc.) vermittelt. Ein maßgeschneiderter Kurs fürs Brennholzmachen und die "Freizeit-Forstarbeit".

 

Mitzubringen

  • Schnittschutzhose (falls vorhanden, kann auch kostenlos ausgeliehen werden)
  • Oberbekleidung (Jacke/T-Shirt)mit Signalfarben
  • Arbeitshandschuhe
  • Sicherheitsschuhe geeignet für die Arbeit mit der Motorsäge (falls vorhanden, kann gegen Gebühr ausgeliehen werden)
  • gültiger Schutzhelm mit Visier und Gehörschutz (falls vorhanden, kann auch kostenlos ausgeliehen werden)
  • Die TeilnehmerInnen können ihre eigenen Motorsägen mitbringen und diese im Laufe des Kurses selbst instand setzen.

 

Dieser Kurs ist ein Wahlmodul D der WaldpädagogInnenausbildung.

Termine Kosten (gefördert/ungefördert) Ort
13.–14.12.2019 (Kursnummer 20419) 130,00 € / 250,00 € Fast Pichl | St. Barbara
24.–25.04.2020 (Kursnummer 4720) 130,00 € / 250,00 € Fast Pichl | St. Barbara