Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

ZLG Forsttechnik-Motorsägenführung - Modul 2

Ziel des Lehrgangs:

Die Motorsäge ist in Österreich nach wie vor das zentrale Gerät in der Holzernte. Die TeilnehmerInnen lernen, die Motorsäge bei der Waldarbeit methodisch richtig und sicher einzusetzen, sie zu warten und instandzusetzen. Darüber hinaus werden sie im Erkennen von Gefahren geschult und lernen die Grundsätze der Unfallverhütung, Ergonomie und Ersten Hilfe bei der Motorsägenarbeit kennen. Sie wissen Bescheid über die Notwendigkeit der Persönlichen Schutzausrüstung und kennen die Prinzipien der Arbeitsorganisation.      

 

Nutzen für die AbsolventInnen:

Die TeilnehmerInnen können die Motorsäge sicher und ergonomisch einsetzen, eine der Situation angepasste Arbeitstechnik anwenden und ein besseres Arbeitsergebnis hinsichtlich Qualität und Leistung erreichen. Mit dem European Chainsaw Certificate verfügen sie über eine in ganz Europa anerkannte Ausbildung.

 

Grundvoraussetzung für die Teilnahme:

  • Mindestalter von 16 Jahren
  • abgeschlossener Kurs: ZLG Forsttechnik-Motorsägenführung Modul 1
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für TeilnehmerInnen unter 18 Jahren.
  • Teilnehmerinnen unter 18 Jahren benötigen eine Bestätigung über die geistige und körperliche Fähigkeit für den Umgang mit der Motorsäge vom Hausarzt.

 

Inhalt (40 Stunden):

  • Fällung und Aufarbeitung im Starkholz
  • Sonderfälle bei der Schlägerung
  • Arbeiten im Steilgelände
  • Unfallverhütung und Arbeitssicherheit
  • Aufarbeitung von Schadholz
  • Erste Hilfe bei Forstunfällen
  • Wartung und Instandsetzung der Werkzeuge und Geräte
  • Abschlussbeurteilung

 

Mitzubringen

  • Schnittschutzhose
  • Oberbekleidung (Jacke/T-Shirt) mit Signalfarben
  • Arbeitshandschuhe
  • Sicherheitsschuhe geeignet für die Arbeit mit der Motorsäge
  • gültiger Schutzhelm mit Visier und Gehörschutz
  • Schreibzeug
  • Die TeilnehmerInnen können ihre eigenen Motorsägen mitbringen und diese im Laufe des Kurses selbst instand setzen.
  • Traktorführerschein (falls vorhanden)

 

Dies ist der zweite Teil der Ausbildung zum/zur "Zertifizierten MotorsägenführerIn" lt. BMNT (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus). Nach positivem Abschluss können die TeilnehmerInnen den European Chainsaw Certificate bei der FAST Traunkirchen beantragen.

Termine Kosten (gefördert/ungefördert) Ort
02.–06.12.2019 (Kursnummer 19819) 240,00 € / 470,00 € Fast Pichl | St. Barbara
16.–20.03.2020 (Kursnummer 3020) 240,00 € / 470,00 € Fast Pichl | St. Barbara