Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Traditioneller Holzbogenbau

Von der altsteinzeitlichen Jagdwaffe über den Einsatz in kriegerischen Auseinandersetzungen hat sich der Bogen hin zum konzentrationsfördernden Sportgerät entwickelt. Das Wissen über Herstellung, Funktionsweise und die Jahrtausende lang erprobten Eigenschaften der verwendeten Hölzer bildet die Grundlagen des Bogenbaues.

 

Kursinhalte:

  • Vorstellung geeigneter Hölzer für Boden und Pfeile
  • geschichtliche Entwicklung des Holzbogens
  • Mechanik des Bogens
  • praktische Herstellung des Bogens aus einem Rohling
  • Tillern des Bogens
  • Spleißen der Sehne in flämischer Manier
  • Herstellung von Pfeilen und Pfeilspitzen
  • Einschießen und Einführung in das traditionelle Bogenschießen

 

Die SeminarteilnehmerInnen können Bauart (vom Steinzeitbogen bis zum englischen Langbogen) sowie Zugkraft ihres Werkstücks wählen. Anstelle eines Bogens kann auch ein steinzeitlicher Wurfspeer mit Speerschleuder gebaut werden. Das Material für den Bogen und drei Pfeile mit Hornspitzen ist im Seminarpreis inkludiert. 

 

 

Bitte wählen Sie aus den verfügbaren Bögen Ihren Favoriten und senden Sie uns das ausgefüllte Formular zusätzlich zu Ihrer Online Anmeldung per Fax oder Mail.

 

Mitzubringen

  • schmutzunempfindliche Arbeitskleidung
  • Arbeitshandschuhe
  • festes Schuhwerk
  • der Witterung angepasste Kleidung

 

Dieser Kurs wird nicht aus Mitteln der EU, des Bundes und der Länder Österreichs kofinanziert!

 
Termine Kosten (gefördert/ungefördert) Ort
03.–04.04.2020 (Kursnummer 4020) --,-- € / 290,00 € Fast Pichl | St. Barbara