Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Fem4Forest - Wir präsentieren weibliche Vorbilder

 

Im Projekt Fem4Forest beschäftigen wir uns sehr intensiv mit der Frage, was es braucht, damit Frauen in der Forstwirtschaft mehr Stellenwert bekommen. Aus vielen Rückmeldungen kommt unter anderem auch ein Aspekt sehr klar zum Vorschein: Es braucht Vorbilder in der Öffentlichkeit, die aufzeigen, dass es möglich ist, dass auch frau es schaffen kann.

 

Daher präsentieren wir hier einige weibliche Vorbilder, sogenannte Role Models.

 

 

Andrea Pirker aus Kulm am Zirbitz, Steiermark: Andrea führt den familieneigene Landwirtschafts- und Forstbetrieb. Außerdem ist sie als Biokontrollorin, gerichtlich beeidete Sachverständige, Liegenschaftsmanagerin und Hegeringleiterin tätig und in zahlreichen Gremien wie im Vorstand der Forstfrauen oder bei den Land&Forst Betrieben aktiv. Sie sagt: "Frauen, traut Euch etwas zu!"

Valentina Kirnbauer aus Gloggnitz, Niederösterreich: Im Familienbetrieb, dem Sägewerk Franz Kirnbauer KG, leitet Valentina gemeinsam mit ihrem Vater das Sägewerk und den familieneigenen Forstbetrieb. Valentinas Botschaften: "In der Forstwirtschaft brauchen Frauen wie in anderen Branchen einfach die Möglichkeit, sich beweisen zu können." Und "Frauen brauchen weibliche Vorbilder, damit sie sich diesen Weg vorstellen können!"

Helena Zechner aus Spielberg, Steiermark: Helena ist die erste Frau, die als Waldhelferin in der Waldverband Steiermark GmbH tätig ist. Sie ist in der Region Murtal für die Mitglieder des Waldverbandes unterwegs und organisiert Holzernte, Holzabfuhr und Holzverkauf sowie alle anderen erforderlichen waldbaulichen Maßnahmen wie Aufforstung, Dickungspflege etc. Zudem engagiert sie sich auch in der forstlichen Öffentlichkeitsarbeit. An ihrem Job liebt sie die Arbeit im Wald, in der Natur und den Kontakt, die Gespräche mit den Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern.

 

Role models