Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Biodiversität im Wald tut gut (Modul D)

 

 

Biodiversität und die darauf basierenden Ökosystemleistungen sind essentiell für die menschliche Gesundheit. Wälder stellen etwa sauberes Wasser und saubere Luft bereit und dienen der Erholung. Viele Menschen wissen darüber jedoch nur wenig. Am Beispiel des Waldes lässt sich das Zusammenspiel von Biodiversität und Gesundheit besonders gut zeigen. Daher ist es wichtig, dass die künftig immer wichtiger werdenden Themen rund um die Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention in die Aus­bildung der WaldpädagogInnen einfließen, um das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Erhalts der vielfältigen ökologischen Funktionen intakter Wälder zu stärken.

Für Waldpädagoginnen und Waldpädagogen wurde deshalb ein zweitägiges Weiterbildungsmodul D zum Thema „Biodiversität und ihre Bedeutung für die menschliche Gesundheit am Beispiel des Waldes“ konzipiert.

 

Dieses Seminar ist lt. Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) ein Wahlmodul D der WaldpädagogInnenausbildung.

 

Mitzubringen

  • der Witterung und Jahreszeit angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk

 

 

 

Termine Kosten (gefördert/ungefördert) Ort
20.–21.06.2022 (Kursnummer 9122) 120,00 € / 220,00 € Fast Pichl | St. Barbara