Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Ausbildung zum Forstschutzorgan

Forstschutzorgane haben als verlängerter Arm der Behörde die Aufgabe, den ihnen anvertrauten Wald zu schützen - ihre Rechte und Pflichten sind umfangreich in verschiedenen Gesetzesmaterien geregelt und ihre Erfüllung erfordert umfassende forstliche und rechtliche Kenntnisse.

 

Im Kurs werden forstwirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, insbesondere die Aufgaben und Befugnisse von Forstschutzorganen, vermittelt. Weiters wird ausführlich auf Kommunikation und Konfliktmanagement eingegangen.

 

Personen, die keine forstliche Berufsausbildung absolviert haben, können nach dem Besuch dieses 40-stündigen Kurses als Forstschutzorgan vereidigt werden, sofern sie österreichische StaatsbürgerInnen sind und die übrigen Zulassungserfordernisse erfüllen.

 

Wir empfehlen zusätzlich den Besuch des Zertifikatslehrgangs "Waldwirtschaft für EinsteigerInnen".