Ihr Browser ist nicht mehr Aktuell!

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser um die Website korrekt darzustellen. Browser jetzt Aktualisieren

×

Der Baum an der Grenze

Streitigkeiten um und an Grenzen sind so alt wie die Menschheit selbst. Und wenn im Grenzbereich auch noch Bäume stehen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zwischen den NachbarInnen zu Unstimmigkeiten kommt, besonders groß.

 

Dabei geht es meist darum,

  • auf wessen Grundstück der Baum eigentlich steht,
  • dass auch nach einer Grenzfeststellung und bei unstrittigen Grenzen um den Baum gestritten werden kann,
  • wer den Baum im Grenzbereich wie (be)nutzen darf,
  • was sich BaumnachbarInnen, aber auch BaumhalterInnen von ihren NachbarInnen gefallen lassen müssen,
  • wann ein Baum eigentlich als „gefährlich“ einzustufen ist und was das für ihn und für seine/n HalterIn bedeutet.



Antworten auf diese und viele andere Fragen im Zusammenhang mit Bäumen an Grenzen erhalten Sie in diesem Seminar.

Termine Kosten (gefördert/ungefördert) Ort
02.03.2021 (Kursnummer 2621) 80,00 € / 160,00 € Fast Pichl | St. Barbara