praktische Waldarbeit|Baumsteigen
Zertifikatslehrgang Forsttechnik-Motorsägenführung - Modul 1

Auch in Zeiten der vollmechanisierten Holzernte ist die Motorsäge im Gebirgsland Österreich ein zentrales Gerät bei der Forstarbeit. Die Arbeit mit ihr gehört zum täglichen Brot in der Forstwirtschaft. Im Kurs werden Grundkenntnisse rund um das Arbeitsgerät und die Forstarbeit vermittelt.

Kursinhalte:

  • bestandesschonende Fäll- und Entastungstechniken
  • Planung und Organisation der Arbeiten, Fäll- und Schlagrichtung
  • Arbeitsfortschritt, Arbeitskreislauf
  • Einführung in die Ergonomie
  • Instandhaltung der Motorsäge
  • Arbeitskleidung
  • Unfallverhütung

Mitzubringen

  • der Witterung und Jahreszeit angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • Arbeitsschutzkleidung (Schnittschutzhose)
  • Arbeitsjacke mit Signalfarben
  • Arbeitshandschuhe
  • Sicherheitsschuhe geeignet für die Arbeit mit der Motorsäge
  • Schutzhelm idealerweise mit Visier und Gehörschutz

wenn vorhanden

  • eigene Motorsäge zur Wartung

Diese Kurswoche ist gleichzeitig der erste Teil der Ausbildung zum/zur „Zertifizierten Motorsägenführer:in“ lt. Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft (BML). Dieses Zertifikat dient auch zur Beantragung des „Europäischen Motorsägenführerscheines“ (EEC – European Chainsaw Certificate), sodass zertifizierte Fachkräfte damit auch international tätig werden können.

Kursanmeldung
Kursdaten
 
Persönliche Daten
Adresse
Bitte zu Beachten

Bitte beachten Sie, dass ohne LFBIS-Nummernbestätigung eine Verrechnung des geförderten Preises nicht möglich ist.

Ich benötige eine Unterkunft:
Bezahlung

AGB*

Datenschutz*