Jagd|Ökologie
ZLG Waldökologie und Naturraummanagement -Modul 4

Zertifikatslehrgangs Wald­- und Naturraumökologie

Haben Sie sich eine oder mehrere der folgenden Fragen schon einmal gestellt?

  • Was zeichnet einen Wald mit vielfältiger Pflanzen- und Tierwelt aus?
  • Warum profitiert das Ökosystem Wald und damit auch der Forstbetrieb davon?
  • Welche Maßnahmen kann ich setzen, um einen Wald mit Vielfalt zu schaffen und zu erhalten?

Im Zertifikatslehrgang Wald- und Naturraumökologie gibt es die Antworten darauf.

Nach Abschluss des Lehrgangs können Sie naturschutzrelevante Maßnahmen im Wald aktiv setzen und deren Bedeu-tung kommunizieren. Die Naturschutzkompetenz und das vernetzte Denken werden gestärkt. Die für den Waldnatur-schutz wesentlichen Fachbereiche kommen nicht zu kurz.

Wir laden Waldbesitzer:innen und Personen mit einer fundierten forstlichen Ausbildung herzlich dazu ein. Werden Sie zertifizierte/r Wald- und Naturraumökolog:in!

Nehmen Sie an dieser in Österreich einzigartigen Ausbildung teil und setzen Sie damit einen Meilenstein in Ihrer zu-künftigen Waldbewirtschaftung!

Inhalt

Im Zertifikatslehrgang werden die für den Waldnaturschutz wesentlichen Fachbereiche behandelt. Die Absolvent:innen lernen, wie sie naturschutzrelevante Maßnahmen im Wald aktiv setzen, dokumentieren und kommunizieren können. Der Zertifikatslehrgang besteht aus insgesamt 148 Unterrichtseinheiten.

Themen

  • Recht (Forstrecht, Jagd- und Fischereirecht, Raumordnung und Naturschutz, Naturschutzgesetze, gemeinschaftsrecht-liche Bestimmungen, Fördermöglichkeiten)
  • Lebensraum- und Naturraummanagement (Habitatbestimmung und -pflege, Erkennen und Erhalten von wertvollen Lebensräumen, Biotopschutz; besondere Waldgesellschaften und ihre Standortsfaktoren, Lebensraum Wald, Sukzessi-on, Lebensraumschutz, natürliche Waldgesellschaften und waldbauliche Maßnahmen)
  • Artenbestimmung und Artenschutz (Insekten, Fledermäuse, Vögel, Wild, Fische, Pflanzen, Flechten, Pilze, Amphibien und Reptilien, Maßnahmen des Artenschutzes zur Förderung der Biodiversität, Benchmark für Schutzgüter)
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit (Kommunikation, Mediation, erfolgreiche Projektabwicklung, Naturwaldre-servate, BIOSA, Zusammenarbeit mit NGOs, Biodiversität und Betriebswirtschaft) Facharbeit (= Abschlussarbeit zu ei-nem natur- und waldökologischen Projekt in Heimarbeit)

Termine

19.10. bis 21.10.2022 | Modul 1

06.02. bis 08.02.2023 | Modul 2

02.05. bis 05.05.2023 | Modul 3

28.06. bis 30.06.2023 | Modul 4

29.09.2023 | Abschlusspräsentation

Dieser Lehrgang wurde vom BML (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft) als Zertifikatslehrgang ZLG Wald- und Naturraumökologie GZ-Genehmigung BMNT-LE.3.2.1/0109-III/1/2018 aner-kannt!

Kursanmeldung
Kursdaten
 
Persönliche Daten
Adresse
Bitte zu Beachten

Bitte beachten Sie, dass ohne LFBIS-Nummernbestätigung eine Verrechnung des geförderten Preises nicht möglich ist.

Ich benötige eine Unterkunft:
Bezahlung

AGB*

Datenschutz*